Üblicherweise nutzt man einen Wohnwagen seltener als das eigene Bett zu Hause. Trotzdem möchte man gut schlafen. Zum guten Schlaf gehört ein Lattenrost und eine gute Matratze.

Lattenrost

Wir haben in unserem Wohnwagen unter dem Bett eine abgeschrägte Konstruktion mit einem Lattenrost und in der Abrundung ein mit Federn gespanntes Gitter.
Nachdem meine Frau und ich beide etwas kräftiger sind, haben wir unter dem Lattenrost ein zusätzliches Brett eingebaut. Grund hierfür war aber auch das Alter des Bettes nach 20 Jahren ist der Lattenrost nicht mehr das Beste.

Matratze

Wie zu Haue ist im Wohnwagen ebenfalls eine Matratze auf dem Lattenrost. Im Bereich des Campings gibt es Hersteller von Matratzen. Diese sind üblicherweise sehr teuer. Da man im Campingfahrzeug weniger Zeit verbringt kann man hier aber selbst Hand anlegen. Dies spart sehr viel Geld. Was sollte man bei der Auswahl er Matratze beachten. Um die richtige Matratze auszuwählen muss man seinen individuellen Härtegrad bestimmen.

Härtegrad (H) Körpergewicht Liegegefühl
H1 bis 50 kg sehr weich
H2 bis 70 kg weich
H3 70 – 100 kg mittelfest
H4 100 -130 kg hart
H5 mehr als 130 kg sehr hart

Wir haben uns eine Kaltschaummatratze gekauft. Diese haben wir anschließend mit einem einfachen Brotmesser zugeschnitten.
Leider befindet sich unser Wohnwagen im Winterquartier und wir können derzeit keinen Test machen. Ich werde den Artikel zu gegebener Zeit um eine Schlafbericht erweitern.

Anzeige